Der „Kiebitz“ wurde von Rinteln nach Niedernwöhren überführt

Rechtzeitig vor Beginn der Rudersaison 2018 startete die Rudersparte

mit ihrem neuen „Viersitzer mit Steuermann“ zur Überführung von Rinteln über die Weser, und ab Minden auf dem Mittellandkanal, zur ca. 60 km-Rudertour nach Niedernwöhren. Trotz des kühlen aber trockenen Wetters fanden sich zur Taufe, des vom WSV Rinteln übernommenen und beim WSV renovierten Bootes, auch viele Mitglieder der Rintelner und sogar Gäste vom Hannoverschen Frauenruderverein ein. Fred Hoppe, der das Boot vor Jahren für den WSV erworben hatte, taufte es für den TuS Niedernwöhren zum 2. Mal, diesmal auf den Namen Kiebitz.

Danach ging es im Doktorsee aufs Wasser, bis Minden begleitet von 2 Booten der Rintelner Ruderfreunde. Am späten Nachmittag und nach ca. 60 km Ruderstrecke, kam das Boot im neuen Heimathafen an.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*