Leichtathletik – Ein Dutzend Kreisrekorde

Walter Molsbeck hatte sich für dieses Jahr viel vorgenommen. In seiner neuen Altersklasse M60 wollte viele Kreisrekorde erneuern. Einige bestanden schon seit über 20 Jahren. Dank guter Vorbereitung kam er bereits beim Hannover Marathon unter 3 Stunden (2:59:55h) ins Ziel und sicherte sich Kreisrekord Nummer 1. Von Mai bis September folgten noch 11 weitere über Strecken von 800m, 5000m bis 21,1km.
Herzlichen Glückwunsch und weiterhin viel Erfolg.

HelferHerzen – Stimmt mit ab!!!

Im Rahmen der offiziellen Woche des bürgerschaftlichen Engagements ist unser Verein dieses Jahr Spendenpartner von dm-drogeriemarkt in der Jahnstraße in Stadthagen und lädt vom 14. bis 22. September ein, Herz zu zeigen.
Unterstützt unsere „Herzensangelegenheit“ und stimmt bis zum 22. September für unseren Verein ab! Die daraus resultierende Spende soll für unsere Jugendarbeit eingesetzt werden.
Vielen Dank für Euer Engagement!!

Leichtathletik – Blockwettkampf

In Neustadt fanden die Bezirksmeisterschaften im Blockwettkampf statt. Auf dem Programm standen für Eline Touzet, Finn Tilgner und Florian Schommerloh: 80m-Hürden, Hoch und Weitsprung, sowie Speerwerfen und 100m laufen. Alle drei verbesserten ihre eigenen Bestleistungen. In der Endabrechnung konnten sich Finn und Florian über den Titel Bezirksmeister in ihrer jeweiligen Altersklasse freuen. Eline schrammte knapp am Treppchen vorbei und wurde vierte. Bei den Landesmeisterschaften in Lingen im Juni sicherten sich Finn Platz 10 und Florian den 11.Platz.

Wischhöferlauf 2018

Tolles Wetter und gutgelaunte Teilnehmer, was will man mehr. Bei unserem 32.Wischhöferlauf kamen 309 Teilnehmer über die Ziellinie. Etwa die Hälfte waren Kinder und Jugendlliche. Nachdem Friedrich Meier die Läufer/innen und Walker/innen auf ihre Strecken geschickt hat, sortierte Friedhelm Sölter als Stadionsprecher den Startnummern wieder Namen und Strecken zu. Da die Läufer von unterschiedlichen Strecken zeitgleich ins Ziel kamen kämpfte er sich erfolgreich durch mehrere Starterlisten. Was an sich schon eine sportliche Leistung ist und eine Medaille verdient hätte. Unser Schirmherr, Landrat Jörg Farr betätigte sich in diesem Jahr ebenfalls sportlich und kam mit dem Fahrrad angereist. Ab 16.00Uhr wurden unsere Teilnehmer mit Urkunden, Medaillen oder Pokalen geehrt.
Vielen Dank an alle, die das Organisationsteam an diesem Tag unterstützt haben.
Ein großes Dankeschön auch an unsere zahlreichen Sponsoren. Die gut gefüllte und sortierte Tombola kam bei unseren Teilnehmern sehr gut an.

Ergebnisse und Bilder findet ihr unter www.w-lauf.de

Wischhöferlauf am 21.04.2018 – Schon angemeldet?

Habt ihr Euch schon angemeldet? Nein. Dann macht das doch bitte bis Donnerstag (20.00Uhr). Für alle Vorangemeldeten Teilnehmer wartet eine prallgefüllte Startnummern-Tombola. Sie wurde von der heimischen Geschäftswelt gesponsert. Zudem spart ihr Euch die 2,-€ Nachmeldegebühr.
Das Anmeldeformular findet ihr unter www.w-lauf.de
Bis Samstag!!!
Euer Organisationsteam

Wischhöferlauf steht in den Startlöchern

Am 21. April ab 14.30UHr wird in und um Niedernwöhren wieder gelaufen. Der Wischhöferlauf startet zu seiner 32. Auflage. Anmeldungen sind bis zum 19.April über die Internetseite unseres Laufes: www.w-lauf.de möglich. Nutzt bitte die Möglichkeit der Voranmeldung, dann habt ihr auch die Möglichkeit tolle Preise bei unserer Startnummerntombola zu gewinnen. Zudem zahlen vorangemeldete TuS-Mitglieder nur die Hälfte des Startgeldes. Bitte beachtet unbedingt unseren neuen Zeitplan!!
Die Leichtathleten des TuS Niedernwöhren und das Organisationsteam erwartet Euch!

Aida Stahlhut auf dem Treppchen und Walter Molsbeck unter 3 Stunden!

Beim diesjährigen Hannover-Marathon gingen Aida Stahlhut, Walter Molsbeck und Markus Schnetzke auf die 42km lange Strecke. Als dritte Frau hinter Läuferinnen aus Kenia und Kazastan kam Aida nach 3:03:13h als dritte Frau und somit schnellste Deutsche über die Ziellinie und wurde vom Oberbürgermeister von der Stadt Hannover geehrt. Walter schaffte es das Ziel in der Zeit von 2:59:55h als 67ter Läufer zu durchlaufen. In seiner Altersklasse M60 belegte er den 1.Platz. Beide stellten neue Kreisrekorde in Schaumburg auf. Markus Schnetzke erreichte das Ziel nach 3:26:16h. Das bedeutete in seiner Altersklasse M50 den 30. Platz. Alle haben sie sich 4 Monate mit intensiven Trainingsläufen auf diesen Tag bestens vorbereitet. Herzlichen Glückwunsch!