Kein Aprilscherz 2. Herren verlieren gegen Lindhorst I, 2:6

Einstellung und Haltung ließen zu wünschen über…
Die ersten 20 Minuten des Spiels merkte man nicht, dass man gegen den Aufstiegsanwärter spielt die Jungs um Wolfgang Müller spielten tapfer mit und konnten sich auch die ein oder andere Chance erarbeiten. Doch leider nach einem Abseitstor, welches der Schiedsrichter leider gab, kam der Einbruch.
Die Spieler der 2. Herrenmannschaft des TuS Niedernwöhren ließen die Köpfe hängen und ergaben sich ihrem Schicksal.
Die Gegner wurden nicht mehr gedeckt, den Gegenspieler zu stören könnte weh tun und es ist wesentlich einfacher seinem eigenen Mann den Ball wegzunehmen, da dieser sich in der Regel nicht so zur Wehr setzt  wie ein gegnerischer. Die Gäste aus Lindhorst hatten so freies Spiel und konnten bis zur Pause auf 0:3 erhöhen.
Auch die Halbzeitansprache hat nicht den gewünschten Erfolg und Erholung gebracht. Die Laufbereitschaft nach hinten war zur Gänze nicht vorhanden ausgeruht wurde sich vorne und so kam es recht schnell zum 0:4.
Im Gegenzug konnte zwar auf 1:4 verkürzt werden jedoch war nach Ausfall von Dennis Heine der bis zu diesem Zeitpunkt als Inneverteidiger  gespielt hat, die letzte Ordnung in den Verteidigungsreihen verloren gegangen.
Als Ersatz für Dennis wurde der eigentliche Keeper Michael Thiele, der bis zu diesem Zeitpunkt auf der Bank saß, eingesetzt. Als gelernter Torwart machte er ein gutes Spiel und konnte sich selbst mit einem Tor belohnen. Leider konnte auch er den Endstand von 2:6 nicht verhindern.
Fazit des Spiels, wenn man seine eigene Klasse hätte abrufen können, wäre man ein ebenbürtiger Gegner für die Gäste gewesen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*