Arbeitssieg der 2.Herren (jetzt mit Presseartikel)

Mit einer schlechten Mannschaftsleitungein verdienter 2-1 Sieg gegen Auetal2 gelang unserer 2.Herren. Ein berechtigter Foulelfmeter bringt die Gäste in Führung. Aber Pascal Gieseking ist an diesem Tag gut drauf und hämmert vor der Pause 2 mal den Ball in die Maschen.Die Vorentscheidung vergibt Bastian Heine als er den TW ausspielt aber ein Auetaler auf der Linie rettet. Die 2.Halbzeit ein verfahrenes Spiel. Matschwinner Gi und Edelreservist Julian, der kurzfristig in der 4er Kette aushilft, und eine gute Partie liefert ,heben sich aus der Mannschaft hervor, ebenso Mucki Fischer der ohne zu zögern in der 2ten aushilft,aber zu wenig Bälle bekommt.

Zur eigenen Person. Wenn man nach dem Spiel angesprochen wird, das ich aufhöre weil ich mit der Mannschaft nicht mehr klar komme, der liegt falsch. Auf dieses Team, wo Spieler seit 16 Jahren mit mir zusammenarbeiten, lasse ich nichts kommen. Für „MEINE“ Jungs würd ich mir den „A…“ aufreisen.Warum ich aufhöre : Im Interesse der Mannschaft.Ein Wechsel ist m.E. nötig um die Jungs weiterzubringen.

Das schreibt die Presse:

TuS Niedernwöhren II – SC Auetal II 2:1.

Durch einen von Wolfgang Schwarz verwandelten Foulelfmeter ging die Reserve des SC Auetal mit 1:0 bei der Reserve des TuS Niedernwöhren in Führung (16.). Nach dem 1:1-Ausgleich durch Pascal Gieseking, der mit einem Weitschuss erfolgreich war (25.), wurde der Gastgeber zur spielbestimmenden Mannschaft. Durch den Treffer zum 2:1 erneut durch Pascal Gieseking, der drei Auetaler Abwehrspieler ausspielte und unbedrängt einschoss (36.), stand das Endergebnis bereits zur Pause fest. Nach dem Seitenwechsel verflachte die Begegnung.

Quelle: sn-online.de

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*