TuS I bekommt Dämpfer (jetzt mit Presseartikel)

In einem guten Spiel auf Augenhöhe kam der SC Auetal
in Niedernwöhren zu einem verdienten Remis.
Es dauerte bis zur 6. Minute bis das 1:0 durch Tobias Büngel fiel. Büngel wurde im 16er vom Torwart von den Beinen geholt, anschließend verwandelte er den fälligen Strafstoss selbst zum Führungstor für den TuS.
Eine Unterbrechung des Spiels gab es in der 11. Minute, dass Spiel musste wegen starken Hagelschauern vom Schiri unterbrochen werden.
In der 30. Minute gab es eine unnützen Freistoss der direkt aus 20 Metern von Auetals  Bussmann verwandelt wurde, somit konnten sie zu diesem Zeitpunkt das 1:1 erzielen.
Die erste Halbzeit war gespickt von vielen Abspielfehlern beim TuS, Auetal konnte immer gefährliche Konter setzen. So gab es in den ersten 45 Minuten ausser dem einen Tor durch Büngel noch weitere Chancen die aber nicht verwertet werden konnten wie:
15.Min. angebliches Abseitstor von Jan Witte.
17:Min.Calvo Freistoss an die Latte.
Es half aber alles nichts man begab sich mit dem 1:1 in die Pause.
Nach der Pause spielte der TuS etwas besser auf als in der 1. Hälfte jedoch konnten keine zwingenden Chancen erspielt werden.
Das erste Tor in der 2. Hälfte fiel erst in der 64. Minute durch Samer Mahmo, schneller Konter über die linke seite der Ball wurde scharf in den 5er gespielt, vom TuS kam keiner mehr dran und er brauchte den Ball nur noch über die Linie zu drücken, 1:2.
Der zu diesem Zeitpunkt ungewohnte Spielstand trug nicht gerade zu einem besseren Spiel bei, jedoch rappelten sich die Jungs um Lars Reuther wieder auf und erspielten sich gewohnt ihre Chancen. Es dauerte dann bis zur 78. Minute durch eine Standardsituation Traumtor von Nico Kerkmann. Savisa Popadic schoss die Ecke und Nico nahm den Ball volley aus der Luft und hämmert ihn aus 14.Metern in den rechten Winkel zum 2:2 Endstand.
In der 88. Minute wurde der Auetaler Struckmeier mit Gelb/Rot vom Platz gestellt, dass  half dem TuS aber auch nicht mehr obwohl sie alles nach vorne schmissen.
Am Ende war es ein gerechtes Remis.

Das schreibt die Presse:

Tobias Büngel erzielt das 100. Niedernwöhrener Saisontor

22.04.2012 20:14 Uhr
Nur zu einem 2:2-Remis gegen den SC Auetal kam Spitzenreiter TuS Niedernwöhren in der Fußball-Kreisliga.

TuS Niedernwöhren – SC Auetal 2:2.
Der Gastgeber erwischte einen Auftakt nach Maß. Nach einem Foul des Auetalers Torwarts Frederik Althoff an Tobias Büngel verwandelte der gefoulte Spieler den fälligen Strafstoß zur frühen 1:0-Führung (6.). Der Gast versteckte sich trotz des frühen Rückstands nicht und tauchte immer wieder gefährlich vor dem Niedernwöhrener Tor auf. Mit einem direkt verwandelten Freistoß war Cedrik Bußmann zum 1:1-Pausenstand erfolgreich (30.). Auch nach dem Seitenwechsel lieferte der SC Auetal dem Meisterschaftsfavoriten ein Spiel auf Augenhöhe. Nach einer langen Flanke kam Samer Mahmo völlig freistehend an den Ball und schoss zum 1:2 ein (64.). Der Gastgeber, der einige gute Möglichkeiten nicht nutzen konnte und bei einem Lattenschuss Pech hatte, kam durch Nico Kerkmann, der nach einer Flanke von Slavisa Popadic volley und unhaltbar aus 19 Metern in den Winkel traf, nur noch zum 2:2-Endstand (78.).
Quelle: sn-onine.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*