C1 Junioren gewinnen gegen Liebenau/Steyerberg 5:2

Leon Horstmann erzielt 5 Treffer!!!
Julius Bühre verhindert weiteres!!!
 Beide Teams hatten in der laufenden Saison noch keinen Sieg eingefahren. So waren denn auch beide Teams auf Sieg eingestellt. Der Gast versuchte es über seine schnellen Außenstürmer, die mit langen Bällen auf die Reise geschickt wurden, die JSG brachte den Ball mit Kombinationsspiel dem gegnerischen Tor näher. Das erste Tor der JSG fiel auf diese Weise in der 10. Minute. Lennard Sennholz eroberte den Ball in Höhe der Mittellinie und bediente seinen Namensvettern Marvin. Dieser spielte den Ball schnell in die Schnittstelle der Abwehr, Leon Horstmann vollendete flach ins lange Eck. In der 15. Minute verfehlte Horstmann mit einem Lupfer das Tor nur um wenige Zentimeter, in der 20. verfehlte Irfan Chasan seine flache Hereingabe knapp. Die JSG war zwar spielbestimmend, doch dass die Führung bis zur Pause stand, verdankte sie auch dem sehr gut aufgelegten TW Julius Bühre. Bis dahin hatte er drei eins-eins Situationen entschärft und einen strammen Fernschuß pariert. Der zweite Durchgang begann mit einem Doppelschlag durch Horstmann: In der 37. Minute verwertete er das punktgenaue Zuspiel von Harun Irmak, 2 Minuten später bediente ihn Niklas Golly vorbildlich. Mit der 3:0 Führung kam etwas Unkonzentriertheit ins Defensivspiel, ein lange Ball in den Strafraum wurde unterschätzt, per Direktabnahme unter den Querbalken kam der Hausherr zum Anschlußtreffer. Die Gastgeber erhöhten nun ihre Bemühungen und nutzen einen Ballverlust der JSG in der Vorwärtbewegung zum 3:2 aus. Die JSG war nun wieder hellwach. Der vorbildlich eingestellte Kapitän Schulz trieb seine Kameraden immer wieder an und ließ selbst keinen Gegenspieler an sich vorbei. Sicherheit kam mit dem 4:2 durch Horstmann. An der Mittellinie eroberte er den Ball und setzte zum Solo an. Der letzte der 4 Gegenspieler, die sich ihm in den Weg stellten, war der Torwart. Aber auch er war so erfolglos wir seine Mannschaftkameraden. Liebenau/Steyerberg hatte sich nun aufgegeben, haderte mit dem Unparteiischen und durfte in der Konsequenz in Unterzahl weiterspielen. Die Spieler der JSG schienen zufrieden mit dem Spielstand, nur Horstmann wollte seinen Lauf nicht beenden. Auf Vorarbeit von Golly erzielte er seinen 5. Treffer zum Endstand und war damit Spieler des Tages in einer willensstarken Mannschaft. Trainer Wahlmann überlegt nun, ob er seine Jungs am Vortag des Spiels immer als Balljungen von 96 einsetzt, damit sie sich noch ein paar Anregungen holen können. Ob Slomka seine Jungs nun zuküftig Freitags auf dem Beerbusch auflaufen lassen wird ist Verhandlungssache.

Ein Gedanke zu „C1 Junioren gewinnen gegen Liebenau/Steyerberg 5:2

  1. Endlich Jungs!!! Bravo gut gemacht!!! Ich bleib jetzt immer weg dann klappst anscheinend mit dem Siegen 🙂
    😉 😎

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*