Kreispokalendspiele ein toller Erfolg!

Wenige Tage nach dem Fußballfest gegen
den Bundesligisten Hannover 96 waren die Verantwortlichen der Fußballsparte im TuS Niedernwöhren erneut stark gefordert. Das Organisationsteam um TuS-Fußball-Abteilungsleiter Stefan Büngel hatte zunächst Schwierigkeiten, für die Ausrichtung der Pokalendspiele genügend Personal zu finden. „Nachdem im Spiel gegen Hannover 96 über 200 Helfer lange im Einsatz waren, wurde es schwierig, Personal zu finden. Zumal viele über die Pfingsttage andere Pläne hatten. Aber auf den harten Kern kann man sich immer verlassen“, berichtete Büngel. „Besonders freut es mich, dass die Spieler der Herrenmannschaften so zahlreich tatkräftig helfen. Denn bei diesem herrlichen Wetter rollt der Rubel. Die Umsätze an den Imbissbuden und vokalem an den Getränkeständen sind sehr gut. Da braucht man viele Hände, um dem Ansturm gerecht zu werden.“
Immer im Kreis herum hieß es für Christopher Schulz, Lennard Sennholz und Niklas Golly am Finaltag des Kreispokals. Im Niedernwöhrener Beerbuschstadion versorgten sie die Zuschauer mit den bei strahlendem Sonnenschein nötigen Getränken. Per vollgeladenem Bollerwagen drehten die drei C-Junioren der JSG Niedernwöhren/Enzen ihre Runden, mancherorts im Rund sehnsüchtig erwartet. Da kam während der drei Endspiele schon der eine oder andere Kilometer zusammen. Im Gefolge der drei zog Julius Bühre, Thieß Gumprecht und Jannis Voiges ebenso C-Junioren, ebenfalls ihre Runden um die leeren Flaschen wieder einzusammeln.

Quelle: Teile sn-online.de

Ein Gedanke zu „Kreispokalendspiele ein toller Erfolg!

  1. Vielen, vielen Dank an alle Helfer rund um diesen Endspieltag.
    Klasse wie die C-Jugend das mit dem Bollerwagen am Laufen hatte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*