Mehr als 1000 Tickets verkauft

Beim TuS Niedernwöhren dreht sich alles
um das 100-jährige Vereinsjubiläum und die damit verbundenen Veranstaltungen. Das Gastspiel des Fußball-Erstligisten Hannover 96 am kommenden Montag, 14. Mai, stellt dabei den Höhepunkt dar. Anstoß ist um 19 Uhr.

Niedernwöhren (hga). Das 100-jährige Bestehen des TuS Niedernwöhren wird in wahrlich gebührendem Rahmen gefeiert: Kaum ist die halbe Tischtennis-Nationalmannschaft um Lokalmatador Ruwen Filus abgereist, da klopfen die Europapokal-Helden aus der Landeshauptstadt beim TuS an.

Vorsitzender Günter Fließ und sein Stellvertreter, Rainer Abitz, befinden sich im organisatorischen Dauereinsatz. „Die Roten kommen“ – diese Ankündigung mobilisiert beim TuS viele Hände, die mit zupacken. Aber nicht alles können ehrenamtliche Helfer bewältigen. Schließlich sind bereits mehr als 1000 Karten im Vorverkauf abgesetzt, da braucht es professionelle Hilfe.

Das betrifft in allererster Linie die Versorgung der Fans im Stadion selbst. Drei Grillstände und mehrere Getränkeverkaufsstellen sollen dem Ansturm gerecht werden und genügend Energienachschub bereithalten. Dazu bietet der TuS einen besonderen Service an: den Bollerwagen-Verkauf.

„Damit diejenigen, die hinter der Bande ganz vorne stehen, ihren Platz nicht räumen müssen“, erklärt Abitz. Von der Aschenbahn aus werden Getränke direkt vom Bollerwagen herunter verkauft. Und noch eine Aufgabe hat der TuS-Vorstand delegiert: die Moderation der Veranstaltung übernimmt Torben Kietsch.

Kietsch spielt beim aktuellen Kreisligakonkurrenten TuS SW Enzen. Das allein befähigt noch nicht zur Moderation von Großveranstaltungen, schon eher die Tatsache, dass Kietsch schon in der Basketball-Bundesliga als Hallensprecher im Einsatz war. Zudem hat Kietsch als Geschäftsführer des Frauenhandball-Bundesligisten HSG Blomberg-Lippe genügend Erfahrungen in der Hinsicht gesammelt.

Quelle: sn-online.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*