2. Herren feiert nächsten Kantersieg im eigenen Stadion!

In einem starken Spiel besiegte die Reserve des TuS Niedernwöhrens den Gast aus Exten.

Motiviert das Spiel viel besser anzugehen als das letzte, begann der TuS mit starkem Pressing und zeigte  dem Gast wer auf dem Platz das Sagen hatte. Zwar kassierte der TuS in der 6. Min das frühe Gegentor, doch davon ließen sich die Spieler des TuS nicht beeindrucken und schossen nur 4 Min später den Ausgleich. Dennis Schwarze bediente Olli „der Panther“ Hansing mustergültig, der umkurvte lässig den Torwart und schob zum 1:1 ein. Von da an merkten die Zuschauer, wie hungrig der TuS war: in der 12. Min ist der Panther wieder am Torwart vorbei, doch aus spitzem Winkel traf er nur den Pfosten; in der 14. Min dann die verdiente Führung, Daniel Engwer hielt entschlossen aus 20 Metern drauf und netzte den Ball zum 2:1 ein; in der 26. Min war es diesmal der Panther der den guten Pass spielte und Dennis Heine konnte eiskalt aus 11 Metern einschieben; Nach weiteren guten Chancen war der TuS erst in der 43. Min wieder erfolgreich: Dennis Heine setzte Dennis Schwarze in Szene und auch der war eiskalt genug vor dem Tor und markierte den 4:1 Halbzeitstand!! Zwar gab es wenig für Trainer Torsten Sennholz zu kritisieren, trotzdem fand er warnende Worte die zweite Halbzeit nicht zu locker anzugehen. Und so machte der TuS dort weiter wo er aufgehört hatte, sie nahmen das Spiel wieder in die Hand und setzten den Gegner dauerhaft unter Druck. Schon in der 47. Min setzte Björn Krause durch eine Hereingabe von Olli Hansing das muntere Tore schießen fort und erhöhte auf 5:1. Nach den ersten Auswechslungen in der 55 Min (Jan Andresen und Daniel Engwer verließen den Platz, Steffen Andresen und Pascal Gieseking kamen rein) kam die Sternstunde des Basti „ der Flügelflitzer“ Heine: In der 60. Min verwandelte Basti einen Abpraller zum 6:1; in der 68. Min nutzte Basti die gute Vorbereitung von Olli Hansing und schob zum 7:1 ein;  in der 72. Min gab er noch eine Zugabe und haute den Ball mit einem Volleyschuss in den Winkel, 8:1!! (Zuvor hat Arne Wittenberg den bärenstarken Dennis Heine ersetzt) Auch die letzten Minuten ließ der Gastgeber nicht locker, konnte jedoch kein Tor mehr erzielen. In der letzten Minute hat die Mannschaft aus Exten noch etwas für ihre Fairplay-Wertung getan und sich eine Gelb-Rote-Karte abgeholt!!

Fazit: Der TuS versuchte wieder das umzusetzen was das Trainergespann Büngel/Sennholz von ihnen verlangte und löste diese  Aufgabe  „ ganz gut“! Sie setzten den Gegner permanent unter Druck und konnten in einigen Situationen gut kombinieren! Zwar gab es auch Phasen wo das Tempo etwas raus genommen wurde, aber man braucht auch mal Ruhephasen! 😉 Trotzdem weiterhin Gas geben!! Weiter so Jungs!!!!!

 

7 Gedanken zu „2. Herren feiert nächsten Kantersieg im eigenen Stadion!

  1. Wie immer guter Artikel!!!;-) 🙂
    Ein gar nicht mal so schlechtes Spiel Jungs!!! Konnte man sich schon anschauen!!!
    Hat Spaß gemacht!!! 😎

      • Nach den bisher gezeigten Leistungen der laufenden Saison sei ihm der Fehler verziehen. Die Mannschaft hat das wieder gerade gerückt genauso wie er der Mannschaft in vergangenen Spielen das ein oder andere mal den A…. gerettet hat. Wir gewinnen halt als Team und wir verlieren als Team!!! 🙂
        😉 😎

  2. Der Sieg war völlig verdient, aber der Gegner war auch völlig überfordert.
    Spannend wird es, wenn „richtige“ Gegner kommen (ohne Exten oder unsere bisherigen Gegner damit zu verschmähen).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*