TuS 2 marschiert ins Viertelfinale

Wieder besiegt die Reserve des TuS Niedernwöhren einen Kreisligisten.Ein weiteres Mal ging man als Außenseiter in das Spiel und ein weiteres Mal schlug man den Favoriten. Gleich von der ersten Minute an übte der TuS Druck auf den Gegner aus. So kam es schon ab der 4. Minute zu zahlreichen Großchancen. Carlo Calvo spielte einen Pass zu Dennis Schwarze der dann zur verdienten 1:0 Führung traf (17. Minute). Danach war die Reserve des TuS wie verwandelt. Unzählige Fehlpässe bestimmten das Spiel und so kam auch der SC Deckbergen-Schaumburg ins Spiel. Der Ball wurde in der Vorwärtsbewegung verloren und so gab es die Möglichkeit für den Gegner zu kontern. TuS Schlussmann Veith Ehlerding parierte zweimal ganz stark und Steffen Andresen kratzte einmal das Ding von der Linie. So blieb es dann doch beim 1:0 Halbzeitstand.

Anfang der zweiten Hälfte nahm der TuS wieder fahrt auf. Die Heimmanschaft dominierte ganz klar das Spiel, doch in der 57. Minute musste der TuS den Ausgleich hinnehmen. Die Köpfe wurden jedoch nicht hängen gelassen und so drehte der TuS wieder auf. Nach vielen Chancen fiel das 2:1 durch Arne Wittenberg in der 72. Minute. Kurz vor Abpfiff erzielte Basti Heine mit einem unhaltbaren Volleyschuss den verdienten 3:1 Endstand für den TuS.

Fazit:  Die Mannschaftsleistung war Bärenstark und der Wille zum Siegen war von Anfang an da. So gehen wir das Heimspiel am Sonntag auch an. 4 Spiele sind noch zu spielen, 12 Punkte zu holen. Es ist noch ein steiniger Weg zur Meisterschaft. Pack ma´s !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*