TuS Ndw II setzt sich im Lokalderby durch

Neuling TuS Niedernwöhren II überraschte durch einen 3:1-Erfolg beim Vizemeister SW Enzen in der Kreisliga.
Einen Auftakt nach Maß erwischte die Elf von SW Enzen beim Spiel gegen den Neuling. Nach einem Pass von Jörn Peterson brauchte Sven Brinkmeyer nur noch den Fuß hinzuhalten, um den Ball aus kurzer Entfernung zum 1:0 über die Linie zu lenken (2.). Der Gast steckte diesen schnellen Rückstand unbeeindruckt weg und erzielte nach einer Flanke von Arne Wittenberg durch Dennis Heine per Kopfball den 1:1-Ausgleich (25.). In der 35. Minute verschoss der Niedernwöhrener Dennis Schwarze einen Foulelfmeter. Der Enzer Oliver Hansel musste nach einer Ampelkarte vorzeitig den Platz verlassen (70.). Fünf Minuten nachdem er den Gast mit 2:1 in Führung gebracht hatte (75.), war für Arne Wittenberg ebenfalls nach einer Ampelkarte vorzeitig das Spiel beendet. Nach einer weiteren Ampelkarte für den Enzer Malte Gumbrecht (89.) stellte Mario Knigge per Foulelfmeter den 1:3-Endstand her.
Quelle: sn-online.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*