SG Rodenberg – TuS Niedernwöhren II 1:0

Zu einem schmeichelhaften 1:0-Heimsieg kam die SG Rodenberg. Gegen einen im Abschluss harmlosen Gast erspielte die SG nichts Zwingendes. Unmittelbar vor dem Pausenpfiff erzielte Torben Sieg das Tor des Tages. In den Schlussminuten zitterte sich die SG gegen einen auf den Ausgleich drückenden Gast mit viel Glück ins Ziel.
Die Reserve des TuS erspielte sich ein um die andere Chance vermochte sie aber nicht umzusetzen.
In der zweiten Halbzeit spielte TuS Ndw II mit 3 Torhütern, 1 im Tor und 2 als Feldspieler eingesetzt, und war trotzdem die spielbestimmende Mannschaft.
Aber leider durch fehlendes Glück und Pech im Abschluss kam nichts zählbares heraus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*