F1 zaubert sich auf Platz 1

Alljährlich zum Hallensaisonende veranstaltet der VfL Bad Nenndorf verschiedene immer sehr gut organisierte Jahrgangsturniere unter dem Motto „Hallenzauber“. F1Bei diesem jährigen F1-Turnier waren 6 Mannschaften am Start, die sich im Modus „jeder gegen jeden“ messen mussten. Bereits im ersten Spiel trafen wir auf einen Mitfavoriten die JSG Haste/Riehe. Nachdem bereits mit dem ersten Angriff Luca Saßmannshausen das Führungstor erzielt hatte, spielte der TuS souverän und siegte überlegen mit 3:0. Im nächsten Spiel gegen den VfL Bückeburg rührte der Gegner mächtig „Beton“ an, doch in der letzten Spielminute erlöste Philipp Bölk den TuS mit dem mehr als verdienten Siegtor. Der nächste Gegner, der TSV Hagenburg, war wie immer äußerst kampfstark und es entwickelte sich ein völlig ausgewogenes Spiel, dass auch dank einiger Glanzparaden unseres Keepers Jan Engelke leistungsgerecht torlos endete. Die nächsten beiden Spiele gegen den Gastgeber sowie den TSV Kolenfeld wurden wieder spielerisch souverän gestaltet und jeweils mit 2:0 gewonnen. So stand am Ende des Turniers der TuS ohne Gegentor und klarem Punkteabstand als Sieger des großen Wanderpokals fest. F1

In der siegreichen Mannschaft, unter der Betreuung von Simon Saßmannshausen und Jürgen Rösemeier-Scheumann, spielten Jan Engelke, Philip Bölk, Luc Gudweth, Malte Krallinger, Jasper Möller, Luca Saßmannshausen, Timo Steudtner und Joel Tegtmeier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*