A-Jgd nimmt an einem internationalen Jugendaustausch teil

Die Jahrgänge 99-97 nehmen an einem internationalenGruppenbild Kopie
Jugendaustausch teil.
Im November 2014 wurde an den TuS Niedernwöhren eine Anfrage von der Schaumburg deutsch amerikanischen Gesellschaft (SDAG) herangetragen, ob an dieser Maßnahme teilnehmen möchte.
Es wurde kurz sondiert, geprüft, Spieler und Eltern befragt und so kam heraus, dass ein großes Interesse seitens der Spieler bestand.
Geplant war ein Besuch der Amerikaner im Vorfeld ( Juni 2015) in Niedernwöhren. Man plante den Ablauf des Besuches, erarbeitete ein Programm, alle waren mir sehr viel Elan bei der Sache.

Gruppenbild Kopie
Die Eltern der mitfahrenden Jugendlichen engagierten sich zahlreich und so wurde ein rundes Programm auf die Beine gestellt. Doch leider kam es anders. Die Amerikaner sagten den Besuch im Juni 2015 ab und baten darum im Juni 2016 kommen zu dürfen.
Man stimmte zu und so fahren wir nun zuerst nach Schaumburg Illinois. Unsere Reise wird vom 15.10.2015 bis zum 29.10.2015 dauern. Alle freuen sich schon sehr und hoffen viele neue Eindrücke und Erlebnisse gewinnen zu können.
Das Programm welches uns unser Gastverein hat zukommen lassen klingt vielversprechend, unter anderem werden wir dort 4-5 Freundschaftsspiele gegen unterschiedliche amerikanische Mannschaften austragen.
Um aber eine solche Maßnahme stattfinden zu lassen, bedarf es einen hohen zeitlichen und finanziellen Aufwand. Daher gilt es an dieser Stelle allen Unterstützern danke zu sagen.
Für die Unterstützung bedanke wir uns bei:

  • Den Eltern die an allen Maßnahmen mitgewirkt haben
  • der deutschen Sportjugend
  • der Bürgerstiftung Schaumburg
  • Sparkasse Schaumburg
  • Landkreis Schaumburg
  • Samtgemeinde Niedernwöhren
  • Gemeinden Meerbeck, Niedernwöhren, Pollhagen, Lauenhagen, Nordsehl
  • Farbencenter Schaumburg
  • NFV Schaumburg
  • Holder
  • den Vereinen der JSG Samtig. Niedernwöhren / Enzen

    Ohne die Unterstützung, sei es Zeit oder Geld wäre es nicht umsetzbar gewesen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*