E1-Hallenkreismeister! Favoritenrolle gerecht geworden

E1-Kreismeister

E1 hat ihr Ziel erreicht und ist Hallenkreismeister

Ungewohnte Situationen während der Endrunde.

Neues, kämpferisches E1-Gesicht gezeigt. TEAMGEIST überzeugte.

TuS-Fananhang ohne Ruhephasen am Finaltag.

Ohne Niederlage durch Vorrundenspieltage und Endrunde.

„In einer Endrunde ist alles möglich,“ da war sich das Trainergespann Mazur-Müther-Niggel einig. Unsere 2005er spielten eine souveräne Vorrunde. Sie qualifizierten sich nach vier Spieltagen unbesiegt mit 43 Punkten und 64:1 Toren. Die Trainer waren überzeugt, dass dies nur der erste Schritt in Richtung Kreismeistertitel war und ein Finaltag seine eigenen Gesetze schreibt.

image2

Staffelleiter Bastian Mensching überreicht den Meisterpokal

Begegnung gegen TSV Hagenburg

In der Victoria Lauenau Arena erwischten unsere TUS-Jungs einen guten Start ins Turnier. Der TSV Hagenburg kam nur zu wenigen Gelegenheiten per Fernschuß. Doch der TuS konnte seine zahlreichen Chancen nicht nutzen, so dass nur ein knapper 1:0 Sieg heraus sprang.

Begegnung gegen JSG Süd-Weser

Im zweiten Match kam es zur Begegnung gegen den Außenseiter JSG Süd-Weser. Mit einer starken Torhüterin und einem Dreier-Abwehrblock positionierte sich der Gegner tief in der eigenen Hälfte. Nach 3 Minuten nutzte der einzige Angreifer einen Fehlpass unserer Abwehr und lief allein auf unseren Torwart zu. 0:1 JSG! Unsere erste Erfahrung eines Rückstands in der Hallensaison. Wütende Angriffe unserer Jungs fanden nicht ihr Ziel. Wieder erarbeitete man sich zahlreiche Torchancen, doch ohne Torerfolg. In der 8 Minute wurde unser Stürmer vor dem Abschluß per Foul gestoppt. Ein 9-Meter brachte das 1:1, und es waren noch 3 Minuten zu spielen. 30 Sekunden vor Schluß erzielten wir den erlösenden aber verdienten 2:1 Siegtreffer.

2016-02-28_P1080182

Das Team bedankt sich in der Victoria Lauenau Arena

Begegnung gegen TSV Algesdorf

In der dritten Partie führte unser E1-Hallenteam früh mit 1:0 gegen den TSV Algesdorf. Eine sehenswerte Einzelaktion führte zum zwischenzeitlichen 1:1 Ausgleich. Auch in diesem Spiel bewältigte das Team eine Drucksituation und wußte mit diesem Zwischenstand umzugehen. Zwei kritische Situationen entschärfte unser Torwart bevor ein Volleyschuß zum 2:1 im gegnerischen Gehäuse einschlug. Das darauffolgende 3:1 wurde durch einen Sonntagsschuß in den Winkel erzielt.

image3

Pressebericht vom 01.03.2016, Quelle: Schaumburger Nachrichten

Begegnung gegen FC Stadthagen

Nach drei Begegnungen war dies bereits eine kleine Vorentscheidung. Die anderen Mannschaften nahmen sich gegenseitig die Punkte ab, so dass ein 0:0 Remis gegen den FC Stadthagen noch vor dem letzten Spiel zur Kreismeisterschaft reichte.

Begegnung gegen SC Rinteln

Das letzte Spiel gegen den SC Rinteln hatte somit nur noch kosmetischen Charakter und endete mit 2:2. Symptomatisch für den Tag war aber auch in diesem Spiel, dass unsere Mannschaft zwei Rückstände egalisierte.

E1-UrkundeVerdienter E1-Kreismeister 2015/2016

Dieser Kreismeistertitel ist schwer erkämpft und in jedem Match war volle Konzentration gefordert. Der Teamgeist und das Einstehen füreinander waren schließlich ausschlaggebend für den Endrundensieg. Am Ende sind unsere Jungs ein hochverdienter Hallenkreismeister, der mit vier Punkten Abstand zum 2. Platz (FC Stadthagen) und den meisten geschossenen Toren sowie den wenigsten Gegentoren gefeierter Staffelsieger wurde. In der Endrunde wie in der Vorrunde ging nicht ein Spiel verloren. Klasse Leistung !!!

Gefeiert wurde schließlich auch – gemeinsam mit unseren Familien und Geschwistern beim Mittagessen. Mit ordentlich Brause wurde der Kreismeisterpokal begoßen.

Am Sonntagvormittag, den 13. März 2016 wird schon das nächste Kapitel geschrieben. Nämlich bei der Bezirksmeisterschaft in Hannover, bei der wir als Außenseiter die Favoriten aus der Landeshauptstadt überraschen wollen.

Die Ergebnisse der SHG-Endrunde und die Abschlußtabelle findet ihr unter folgenden fussball.de Link: E1 Endrunde vom 28.02.2016

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*