„my Döner“ sponsort Trainingsshirts für die E3 Jugend

Auch so geht Jugendförderung: Der Stadthäger Unternehmer Engin Alkas, Geschäftführer von  „my Döner“, dem Gastronomiebetrieb an der Nordsehler Straße, übergab am vergangenem Samstag feierlich die neuen Trainingsshirts für die E3 Jugend des TUS Niedernwöhren.

„Für ein Gemeinschaftsgefühl und Teamgeist ist eine gemeinsame Optik wichtig. Beim Training werden nicht die Vereinstrikots getragen. Jedes Kind kommt zum Training in anderer Kleidung, der eine im Ronaldo Trikot, der andere im lila gestreiften T-Shirt. Um das zu vermeiden, sind Trainingstrikots ideal!“, so Trainer Simon Saßmannshausen. Die roten Trikots sind mit den Namen der Kinder und dem Vereinslogo versehen. Die Beflockung übernahm die Firma esmaTEX, ebenfalls in Stadthagen ansässig. „Trainingskleidung ist teuer und nicht jede Familie kann sich alle paar Wochen neue Kleidung mit individuellem Druck leisten. Um so mehr freut es die Mannschaft, Trainer und Eltern, dass Herr Alkas es den Kindern möglich macht, so tolle Trikots jede Woche im Training zur Verfügung zu haben. Ein Sponsoring für eine E-Jugend ist nicht selbstverständlich, besonders wenn man kein großes Unternehmen ist.“, so Trainer Andreas Gross. „my Döner“ ist also nicht nur ein Restaurant, bei dem die Mannschaft gern zu Gast ist, sondern auch ein Ausnahmeunternehmen mit einem Herz für Kinder und freundlichen Menschen. Da schmeckt der Döner ohne Frage noch besser.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*