Schaumburger Fussballcamp zu Gast in Niedernwöhren

vom 24. bis 26. Juli ist das Schaumburger Fussballcamp zu Gast am Beerbusch. Der TuS Niedernwöhren freut sich an diesem Wochenende Gastgeber für ca. 150 Kinder aus dem Kreis Schaumburg zu sein. Viele bekannte Trainergrößen aus heimischen Vereinen wollen den angemeldeten Kindern in sechs Trainingseinheiten an drei Tagen so einiges aus den eigenen Erfahrungen weitergeben.

Für die Kinder gibt es jeden Tag ein Mittagessen und ausreichend Getränke – dafür sorgt das Fussballcamp. Für die hoffentlich sehr zahlreichen Besucher steht eine Bratwurstbude und ein Kaffee und Kuchenstand zur Verfügung.

Vielen Dank im voraus den zahlreichen Eltern aus der TuS-Jugend, die das möglich machen.

Das Highlight für viele ist das Einlagespiel der Trainer gegen die 1. Mannschaft des TuS Niedernwöhren am Samstag ab 17.30 Uhr.

Am 26. Juli endet das diesjährige Camp nach einer Mini-WM mit Siegerehrung gegen 16 Uhr.

 

 

 

 

E1 Turniersieger in Rohden-S./Großenwieden

heute gewann die E1 souverän und ungeschlagen das E-Jugend Turnier auf der Sportanlage in Großenwieden. Nach 5 Spielen mit 5 Siegen stand die Mannschaft mit 18:1 Toren als Turniersieger fest.

In allen Spielen haben die Jungs eine sehr gute Leistung geboten.

Vielen Dank für die schöne Leistung:

Jannik Lampe, Dustin Bartels, Justin Kanig, Finn Thomsen, Noel Schönbeck, Moritz Bölk, Luca Tielker, Colin Blume und Lukas Tintelott.

 

 

E1 Junioren auf Platz 3 bei der Kreismeisterschaft

Am Sonntag erreichten die Jungs vom TuS einen guten dritten Platz bei der Hallenendrunde. Nach gutem Beginn gegen die JSG Stadthagen/Bückeberge 2:0 verloren wir etwas überraschend gegen den VfL Bad Nenndorf mit 0:1. Die Jungs waren spielbestimmend aber die Nenndorfer hatten das nötige Glück im Abschluss. Es folgten zwei Siege gegen die JSG Liekwegen/Nienstädt/Sülbeck und den Favoriten vom VfL Bückeburg mit jeweils 1:0. Im entscheidenen Spiel verloren wir mit 0:1 gegen den späteren Kreismeister vom VfR Evesen.

Dadurch wurde der TuS dritter hinter dem VfL Bad Nenndorf und Evesen. Sicherlich war mehr drin und die Enttäuschung war nach dem Spiel riesengroß. Aber auch ein dritter Platz war gegen gleichstarke Mannschaften ein gutes Ergebnis. Leider hatten wir einen Ausfall und einen erkältungsgeschwächten Spieler aber trotzdem haben die Jungs alles möglich gegeben. Danke !!!